Iphone datenverbrauch überwachen

Beitrags-Navigation
Contents:
  1. Vor­sicht vor unter­schied­li­chen Mess­ergeb­nis­sen
  2. Bei iPhone und iOS den Datenverbrauch messen – So einfach geht es
  3. iPhone – App zur Anzeige des verbrauchten Datenvolumens
  4. Datenvolumen beim iPhone sparen: So geht's - NETZWELT

Wenn wir — wie am Screenshot zu sehen — beispielsweise 8,6 GB lesen, bedeutet das nicht, dass in diesem Monat bereits 8,6 GB verbraucht wurden.

Vor­sicht vor unter­schied­li­chen Mess­ergeb­nis­sen

Scrollt auf dieser Seite der Einstellungen bis ganz nach unten und tippt auf Statistiken zurücksetzen. Idealerweise solltet ihr dies zum Beginn eines neuen Monats oder übereinstimmend mit eurem Rechnungsdatum machen, welches ihr bei eurem Anbieter bzw. Ihr werdet erneut gefragt, ob ihr die Nutzungsstatistiken tatsächlich zurücksetzen wollt, was ihr nochmals bestätigt.

Die Mobile Datennutzung ist jetzt zurückgesetzt und beginnt ab sofort mitzuzählen. Über die jeweiligen Schieberegler könnt ihr nun den Zugang auf euer mobiles Datenvolumen für einzelne Apps gänzlich kappen. Ihr solltet demnach genau überlegen, ob ihr auf den mobilen Internetzugang verzichten könnt. Weiterhin könnt ihr definieren, ob einzelne Apps über das mobile Datennetz synchronisieren dürfen oder nur dann Daten laden, wenn ihr die App im Vordergrund geöffnet habt. Scrollt jetzt zum Menüpunkt "Hintergrundaktualisierung" und tippt auf diesen Bild 3. Über den Hauptschieberegler könnt ihr das Ganze gänzlich unterbinden.

Für einzelne Apps findet ihr darunter jeweils zugewiesene Regler, über die ihr die Hintergrundaktualisierung de aktivieren könnt Bild 4. Mitmachen Wir über uns Medienservice Kontakt. Viele Anbieter stellen Apps im App Store zur Verfügung, wo ihr euch mit euren Daten einloggen und herausfinden könnt, wie hoch euer monatliches Datenlimit ist. Dadurch lassen sich Datenfresser schnell identifizieren. Überlegt euch genau, für welche Auswahl ihr euch hier entscheidet, da bei deaktivierter Hintergrundaktualisierung nur Synchronisationen stattfinden, wenn die App geöffnet ist.

Bei iPhone und iOS den Datenverbrauch messen – So einfach geht es

Das gilt auch für Benachrichtigungen. So praktisch Push-Benachrichtigungen auch sein mögen - wem es reicht, E-Mails oder andere mit der iCloud verknüpften App-Infos manuell oder via festgelegtem Intervall abzurufen, spart nicht nur Akku, sondern auch jede Menge mobiles Datenvolumen.

Ganz unten in der Liste findet ihr "Datenabgleich". Bild 2. Bild 4.

Auch Mitteilungen weiterer Apps verbrauchen unter Umständen Datenvolumen, ohne dass ihr davon etwas habt. Daher solltet ihr selber entscheiden, von welcher App ihr automatisch Benachrichtigungen erhalten möchtet und gegebenenfalls App-Mitteilungen deaktivieren.

iPhone – App zur Anzeige des verbrauchten Datenvolumens

Um Mitteilungen einzelner Apps zu deaktivieren, öffnet ihr erneut die Einstellungen Bild 1 und wechselt dann in den Abschnitt "Mitteilungen" Bild 2. Öffnet nun eine oder mehrere Apps nacheinander durch Antippen Bild 3 und legt den Schieberegler bei "Mitteilungen erlauben auf Grau" Bild 4. Öffnet zuerst die Einstellungen und tippt in diesen auf den Punkt "Mobile Daten". Tippt auf den Schalter um den mobilen Datenverkehr zu deaktivieren. Möchtet ihr die Funktion wieder aktivieren, genügt ein erneuter Klick auf entsprechenden Schalter.

Wechselt zunächst in die Einstellungen und tippt dann auf euer Apple-Konto ganz oben. Datenlimits sind an sich nur ein Hilfsmittel um die Schwächen von Tarifen zu kompensieren.

iPhone mobilen Datenverbrauch reduzieren & Datenvolumen sichern

Technikaffin seit den Zeiten von Amiga und C64 - mittlerweile aber eher mit deutlichem Fokus auf die Bereich Mobilfunk und Telekommunikation. Save my name, email, and website in this browser for the next time I comment. Sonst drohen höhere Kosten beim Surf-Vergnügen mit dem Smartphone, weil die Datenautomatik automatisch für mehrere Euro einige Megabybte nachbucht — selbst dann, wenn man eine Allnet-Flat hat. Auch, wer mit dem Handy im Ausland unterwegs ist und das mobile Internet nutzt, sollte das verbrauchte Datenvolumen kontrollieren. Doch wie lässt sich der Datenvolumen-Verbrauch beim Smartphone überwachen?

Wie kann man eine Datennutzungs-Warnung einstellen, wenn das Datenkontingent bald erschöpft ist? Und welche Apps können dabei helfen?

Datenvolumen anzeigen: So geht's auf dem iPhone & unter Android

Hier die wichtigsten Tipps und Infos. Hinweis: Die mit dem Smartphone gemessenen Werte beim Datenvolumen-Verbrauch können leicht vom tatsächlichen Verbrauch abweichen, den der Anbieter protokolliert. Das hängt vom gewählten Tarif ab. Kommentare zu diesem Artikel. Über uns Impressum Datenschutz. Entwickler: Slybees. Daher sollte man kontrollieren, ob das iPhone automatisch Updates lädt und über welche Verbindung es das tut.

Datenvolumen beim iPhone sparen: So geht's - NETZWELT

Das kann sich dann lohnen, wenn Sie im Ausland unterwegs sind und den Überblick über Ihren Verbrauch behalten möchten. Das Smartphone aber erfasst den tatsächlichen Verbrauch — daher die Abweichungen. Unter Android ist keine spezielle App nötig, man kann den Datenverbrauch ganz einfach mit Bordmitteln messen. Das geht so:.